26.07.2012 - 14:16

Werke von J. S. Bach in Musica "Anfang und Ende aller Musik"

Er sei "Anfang und Ende aller Musik" – so lobend äußerte sich Max Reger über den Leipziger Thomaskantor. Dem wird wohl heute kaum ein Musiker oder Klassikliebhaber widersprechen. Denn seine Werke sind aus dem musikalischen Leben in Europa nicht mehr wegzudenken. Johann Sebastian Bach ist einer der wichtigsten Komponisten überhaupt, sein Todestag ist der 28. Juli 1750. Bachs Oeuvre beeinflusste im 19. und 20. Jahrhunderte viele Tonkünstler – obwohl erst der junge Felix Mendelssohn Bartholdy den Thomaskantor um 1830 herum wieder einem breiteren Publikum zuführte. Von beiden Persönlichkeiten gibt es in Musica Kompositionen zu hören. Vom Leipziger Thomaskantor hören Sie die Orchester-Suite in h-moll, dann Auszüge aus dem Wohltemperierten Klavier. Dazu gibt es den ersten Teil des Oratoriums "Elias" von Mendelssohn Bartholdy.