Valentinstag in Köln
Valentinstag in Köln

12.02.2017 - 20:00

Über die Liebe in der Musik zum Valentinstag am 14. Februar "Schön bist du"

Das Hohelied der Liebe ist eine biblische Sammlung wunderbarer Liebeslyrik, die seit Jahrhunderten Komponisten zu ganz besonderen Werken inspiriert hat.

 Lied der Lieder so heißt das Buch eigentlich, das kurioserweise Gott an keiner Stelle ausdrücklich nennt. In „Musica“ erklingen ausgewählte Vertonungen des Buches. Der nahende Valentinstag ist der Anlass, die Liebe in der geistlichen Musik zu thematisieren.

Der Valentinstag geht wohl auf den Bischof Valentin von Terni zurück. Dieser Bischof zur Zeit der Spätantike verheiratete gegen den Willen des heidnischen Kaisers in Rom Paare nach christlichem Ritus. Dafür starb er den Märtyrer-Tod am 14. Februar im Jahr 269. Daraus ergibt sich das Datum, doch mit letzter Sicherheit verbürgt sind solche Legende nur selten. Nichtsdestotrotz gilt der Valentinstag als Tag für Verliebte. Dieses Liebe thematisiert wie kein anderes Buch der Bibel das Hohe Lied der Liebe im Alten Testament.

 

(Wiederholung vom 08.02.2015)