21.05.2010 - 11:26

Musik zum Hochfest Pfingsten "Komm, heiliger Geist"

Zentral für den Gottesdienst an Pfingsten ist das Singen der so genannten Pfingstsequenz: "Veni Sancte Spiritus - Komm Heiliger Geist", so beginnt die mittelalterliche Dichtung. Mit ihr ruft die Gottesdienstgemeinde den Heiligen Geist an und bittet um seinen Beistand. Der Text erinnert an die erste Herabkunft an Pfingsten und an die Gaben des Heiligen Geistes. Eine sehr eindrucksvolle Vertonung schrieb Giovanni Pierluigi da Palestrina. Dazu gibt es in der Sendung "Musica" Pfingstkantaten von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann.