17.02.2013 - 20:00

Musik zum Beginn der Fastenzeit „Zerreißt eure Herzen“

Reue, Umkehr und Buße prägen die 40 Tage bis Ostern. Die Gefühle von Schuld, Vergänglichkeit und Schwäche scheinen die Komponisten über Jahrhunderte besonders inspiriert zu haben, denn es gibt eine fast unüberschaubare Fülle an Werken. Von Francis Poulenc erklingt am Sonntagabend das „Stabat mater“, dann zwei Trauerkantaten von Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach („Actus tragicus“). Die berühmten Heilandsklagen stehen in einer Vertonung von Tomás Luis de Victoria auf dem Programm.

Außerdem: Manche Komponisten sind völlig zu Recht vergessen, für Bernhard Molique gilt das nicht, das beweist eine CD-Neueinspielung von Anton Steck, der zwei Violinkonzerte des Mendelssohn-Zeitgenossen eingespielt hat.   

Moderation: Mathias Peter