03.09.2010 - 12:12

Musik von Anton Bruckner in „Musica“ „Dem lieben Gott gewidmet“

Am 4. September 1824 wurde Anton Bruckner geboren, also vor 186 Jahren. Der Österreicher war ein tiefreligiöser Mensch; Schwerpunkt seines kompositorischen Schaffens war trotzdem die Sinfonie, obwohl er auch geistliche Musik schrieb und als Organist berühmt wurde - besonders bekannt sind seine Motetten und die Messvertonungen. Sonntagabend gibt es Auszüge aus seinen Sinfonien und eine Messvertonung. Der Österreicher komponierte insgesamt 3 große Messen. Die monumentale f-moll - Messe für Chor, Solisten und Orchester, die kürzere e-moll Messe, die für achtstimmigen Chor und Bläser besetzt ist. Die d-moll Messe ist in diesem Zusammenhang vielleicht die konventionellste Komposition, besetzt wie die f-moll Messe, aber etwas einfacher in der Ausführung.