23.12.2012 - 20:00

Musik von Andreas Romberg am 4. Adventssonntag Der Messias

Beim Stichwort Messias denkt wohl jeder an die berühmte Vertonung von Georg Friedrich Händel. Gerade jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit wird dieses Werk oft aufgeführt. Es gibt aber auch noch andere Kompositionen, die den Titel Messias tragen, sich aber deutlich von Händels Tonschöpfung unterscheiden. „Der Messias“ von Andreas Romberg gehört dazu, wird aber heutzutage nur selten aufgeführt. Dabei wurde der 1767 geborene Romberg zu Lebzeiten als Violinvirtuose und Komponist gefeiert. Dennoch geriet er nach seinem Tod im Jahre 1821 schnell in Vergessenheit. Sein Oratorium „Der Messias“ wurde damals in der Karwoche vor Ostern aufgeführt, die Thematik passt aber auch in die jetzige Jahreszeit. Denn die adventlichen Texte jetzt in den Gottesdiensten verweisen immer wieder auf das Kommen des Messias.
Moderation: Mathias Peter