Konzert in der Immanuelskirche
Konzert in der Immanuelskirche

23.04.2017 - 20:00

Live-Mitschnitt aus der Immanuelskirche Wuppertal "Raum und Gebet"

Bei dem Auftaktkonzert für Projekt "Lichte Stille" erklangen Werke von Lewandowski, Reger und Mendelssohn Bartholdy.

Das auf drei Jahre angelegte Projekt "Lichte Stille" startete mit dem Konzert in der Immanuelkirche vor einem Jahr. Es will geistliche Musik im Bergischen Land fördern. Das Projekt wird gemeinsam realisiert von Erwachsenenbildung, katholischer und evangelischer Kirchenmusik und sowie kommunalen Partnern.

Das erste Konzert war in der Wuppertaler Immanuelskirche am 17. April 2016. Dort konnten die Aspekte Raum und Gebet besonders gut musikalisch dargestellt werden. Denn die ehemals evangelisch-reformierte Kirche ist seit 1984 keine Gemeindekirche mehr, sondern sie wird wegen ihrer besonders guten Akustik als Konzert-und Aufnahmeraum genutzt. Bei dem Konzert „Raum und Gebet“ wurden die akustischen Möglichkeiten der Kirche voll ausgenutzt. In der Apsis sang eine Choralschola, auf der Bühne vorne musizierten die Altistin und der  Pianist – der Chor wiederum war auf der Orgelempore untergebracht. Dadurch war es möglich, den Klang der geistlichen Musik sozusagen dreidimensional zu erleben. Der Aspekte „Gebet“ wurde durch die Auswahl der Musik mit Vertonungen der Psalmen und des Vater unser abgedeckt.

Programm:

Gregorianische Choräle: Ecce Dominus noster (Sieh unser Herr)
Lumen ad revelationem gentium (Ein Licht zur Erleuchtung der Völker)

Antonín Dvořák (1841-1904)
Biblische Lieder op. 99 für Alt und Klavier

  • Rings um den Herren
  • Sieh auf mich
  • Gott, erhöre mein inniges Flehn
  • Der Herr ist mein Hirte
  • Herr, o mein Gott
  • Louis Lewandowski (1821-1894)
    aus: 18 liturgische Psalmen:
    Psalm 42 und 43 für Solostimme, Chor und Orgel

    Max Reger (1873-1916)
    aus: Zwölf Geistliche Gesänge, op. 137 für Alt und Klavier

    • Morgengesang
    • Dein Wille, Herr, geschehe
    • O Herre Gott, nimm du von mir
    • Laß dich nur nichts nicht dauern
    • O Jesu Christ, wir warten dein
    • Am Abend

    Gregorianische Choräle:
    Salva nos (Sei unser Heil)
    Nunc dimittis (Nun lässt du, Herr)
    Pater noster

    Das französische Vater unser für Alt und Orgel
    Maurice Duruflé (1902-1986), Notre Père
    Gaston Litaize (1909-1991), Oraison Dominicale
    Frank Martin (1890-1974), Notre Père

    Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
    Sonate op. 65, 6 „Vater unser im Himmelreich“ für Orgel
    Choral mit Variationen – Andante sostenuto – Allegro molto – Fuga.
    Sostenuto e legato – Finale. Andante

    Gregorianischer Choral
    Vidi aquam (Ich sah Wasser fließen)

    Antonín Dvořák (1841-1904)
    Biblische Lieder, op. 99 für Alt und Klavier

  • Hör, o Vater
  • An den Wassern zu Babylon
  • Wende dich zu mir
  • Mein Auge hebt zu den Bergen sich
  • Singet ein neues Lied
  • Louis Lewandowski (1821-1894)
    aus: 18 liturgische Psalmen:
    Psalm 84 für Solostimme, Chor und Orgel

    Choralschola an St. Johann Baptist, Oberbarmen
    Leitung: Thomas Grunwald

    Elisabeth Graf, Alt
    Franz-Josef Reidick, Orgel

    Kantorei Barmen-Gemarke
    Leitung: Wolfgang Kläsener