08.01.2009 - 15:06

Gürzenich-Kapellmeister Markus Stenz über sein künstlerisches Wirken "Der Funke zum Publikum muss überspringen"

Markus Stenz ist seit der Spielzeit 2003/2004 Gürzenich-Kapellmeister. Ein Jahr später hat er seine Tätigkeit als Generalmusikdirektor der Stadt Köln aufgenommen. Nach fünf Jahren in der Domstadt schaut der renommierte Dirigent im Gespräch mit Birgitt Schippers auf seine Arbeit zurück, spricht über seine Erfahrungen mit dem Orchester und der Oper und erzählt, wie ihn die vergangenen Jahre geprägt haben.

Musik in der Sendung "Musica":Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento in D-Dur, KV 136Robert Schumann: Konzert für Violine u. Orchester d-mollJoseph Haydn: Sinfonie Nr. 58 in F-Dur Johann Sebastian Bach: Kantate "Christ unser Herr zum Jordan kam"Außerdem:Konzertipp von Markus Stenz zum 6. Sinfoniekonzert in der Kölner Philharmonie am 11./12./13. Januar 2009