11.04.2009 - 21:06

Festliche Musik zu Ostersonntag "Scimus Christum surrexisse"

Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy, Georg Friedrich Händel und Joseph Haydn gibt es am Ostersonntag in der Sendung "Musica". Aus Anlass seines 200. Geburtstags in diesem Jahr erklingt von Mendelssohn seine "Te deum"-Vertonung. Von Joseph Haydn steht seine "Schöpfungsmesse" auf dem Programm - Ostern ist ja aus theologischer Sicht das Fest der "neuen Schöpfung". Die alte ist vergangen, durch den Kreuzestod Jesu beginnt die neue.

Zum 250. Todestag von Georg Friedrich Händel übermorgen steht dann das Concerto Grosso Op. 6 Nr. 8 c-moll und die Psalmvertonung "I will magnify" für Solisten, Chor und Orchester auf dem Programm.