02.06.2013 - 20:00

Der Eucharistische Kongress bietet auch viel geistliche Musik Kirche und Kultur

Am Mittwoch startet in Köln der Nationale Eucharistische Kongress. Was fast wie eine Fachtagung von Theologen klingt, ist in Wahrheit ein großes Glaubensfest, das auch viele Konzerte beinhaltet. Martin Meyer vom Organistatonsbüro und Domkapellmeister Metternich stellen in der Sendung "Musica" die Konzerthöhepunkte des Kongresses vor. Denn neben Kölscher Musik und Cross-Over-Projekten gibt es vor allem viele Konzerte mit geistlicher Musik. So reisen eigens Kammerchöre von anderen Kathedralen an, um in der Kölner Philharmonie ein Konzert zur Eucharistie zu geben oder der Dom erstrahlt zu Klängen von Domorganist Winfried Bönig innen in ganz neuem Licht (Lux eucharistica).

Weiteres Programm:

Bach-Pionier Helmuth Rilling ist 80 Jahre geworden; der unvergessene Vladimir Horovitz wäre in diesem Jahr 110 Jahre alt geworden.

Moderation: Mathias Peter