02.09.2008 - 13:52

Auftakt der Reihe mit weltlichen Kantaten von J. S. Bach "Zerreißet, zersprenget die Gruft"

Neben den ca. 400 Kantaten für den Gottesdienst hat Johann Sebastian Bach auch einige weltliche Kantaten geschrieben - viele davon als Huldigungsmusik für verdiente Bürger oder Mitglieder des Adels. In der Sendung "Musica" stellt das Werk "Der zufriedengestellte Äolus" aus dem Jahr 1725 den Auftakt einer ganzen Reihe dar. In den nächsten Wochen erklingen weitere weltliche Kantaten, die teilweise die Länge eines kompletten Opernaktes einnehmen - wohl die einzige Musikgattung, für die der Thomaskantor keine Werke komponierte.

Weiteres Programm in "Musica":Konzerttipp für den September von Gürzenich-Kapellmeister Markus Stenz;A. Dvorák: Finale aus Konzert für Violoncello und Orchester h-moll op. 104; W. A. Mozart: Sonate in A-Dur KV 526 für Klavier und Violine;                      R. Strauss: Klavierquartett c-moll opus 13