Mit dem ersten Advent wechselt das Kirchenjahr
Mit dem ersten Advent wechselt das Kirchenjahr

29.11.2019 - 06:00

Morgenimpuls von Schwester Katharina Zum Jahreswechsel im Kirchenjahr

Mit dem ersten Advent wechselt das Kirchenjahr. Schwester Katharina erinnert an den Wechsel, der von vielen Festen und Ereignissen begleitet ist, die uns Gott und das Leben Jesu näher bringen sollen.

Heute ist der vorletzte Tag vor dem Jahreswechsel. Das Kirchenjahr wechselt. Von den Feiern des Christkönig und den Texten der Endzeit geht es jetzt quasi von vorne los. Das ganze Jahr über werden uns Ereignisse und Feste gegeben, die uns Gott und das Leben Jesu näher bringen und ein bisschen zum Begreifen möglich machen wollen. An diesem letzten Freitag vor dem Advent gibt es die erste Strophe des Hymnus, bei der ich immer hängen bleibe, weil sie so stark, aber eben auch so anders und witzig klingt.

Da heißt es nämlich:

"Du Wort, das der Vater spricht,
behältst deine Gottheit nicht
als Beute und Raub,
du springst in den Staub:
Du Leben, du Licht
wirst Mensch, der zerbricht,
da fließen die lebenspendenden Wasser
des Heils.
Halleluja."

Gott bleibt nicht in seinem Himmel, fern und thronend. Er springt in unseren Staub. Er kommt herunter, aber nicht als der große King und Showman, als der große Diktator, der jetzt sein neues, tolles, großes Reich ankündigt und wahr macht. Nein, er kommt als Säugling hilflos, wehrlos, machtlos. Du Leben, du Licht wirst Mensch, der zerbricht. Und dann am Kreuz, da fließen die lebensspendenden Wasser des Heils. Verstehen kann ich das alles Jahr für Jahr nicht, aber ich freue mich immer auf diesen Neustart, auf dieses hoffnungsvolle und auf die neue Chance, zu glauben und zu schauen, weil dieser Gott für mich herunterkommt. Und für Dich.

(DR)