01.01.2004 - 00:00

Wirtschaftskorrespondent der SZ, Experte für die Finanzkrise und Entwicklungshilfe Caspar Dohmen

Es ist quasi das Buch zur Finanz- und Wirtschaftskrise: "Let's make money" von Caspar Dohmen. Mit diesem Buch erklärt er verständlich, warum der Immobilienmarkt in den USA zusammenbrach, wie die Spuren des Geldes in der ganzen Welt zusammenlaufen und zeigt, warum nicht nur die Ackermänner, sondern wir alle dabei Verantwortung tragen.

Caspar Dohmen ist heute Wirtschaftskorrespondent der Süddeutschen Zeitung, hat sich aber schon immer mit Menschenrechten, Ländern der so genannten dritten Welt und Geld befasst. Ursprünglich wollte der ehemalige Messdiener im Kölner Dom mal Mediziner werden - warum er dann aber fand, dass er als Wirtschaftsjournalist der Welt besser dienen kann - das erfahren Sie in der Sendung Menschen.