19.09.2011 - 16:39

Dr. oec. Professor em. für christliche Gesellschaftsethik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen Friedhelm Hengsbach

Er ist eine der bekanntesten Sozialethiker Deutschlands. Der Jesuit <a href="http://www.sankt-georgen.de/nbi/institut/team/friedhelm-hengsbach-sj/" target="_blank">Friedhelm Hengsbach</a> hat nicht nur lange bei Oswald von Nell- Breuning studiert, sondern auch viele Jahre sein Institut später geleitet. Schon beim Abitur war ihm klar: ich will zu den Jesuiten. Das hat Friedhelm Hengsbach auch genauso umgesetzte. Nicht zuletzt, weil er als Schüler einen Jesuitenpater kennengelernt hatte, der von Jesus in einer so klaren und alltäglichen Sprache erzählte.

So klar, dass die Nachfolge Jesu als große, lohnende Lebensaufgabe erschien. Dabei ist der zentrale Wert für Friedhelm Hengsbach immer die Solidarität, die politische Form der Liebe, geblieben. Bis heute gilt sein Interesse mehr den Bewegungen als den einzelnen Personen. Auch den neuen Bewegungen: Hengsbach ist z.b. Mitglied bei Attac. Oft wird er von Wirtschaft und Industrie eingeladen, um über eine Menschenfreundliche Wirtschaft zu sprechen. Dazu hat Friedhelm Hengsbach viel zu sagen - in der Sendung Menschen.