Axel Becker im domradio-Studio
Axel Becker im domradio-Studio

11.08.2015 - 10:00

Lebe mit offenen Armen. Und bleib dem Glück auf der Spur. Axel Becker

Wenn Axel Becker sich mit etwas auskennt, dann mit Widerstand. Das fing schon damit an, dass die Eltern "not amused" waren, als er Pfarrer werden wollte.

Und ging mit der Kirchenleitung weiter, als er als noch ganz junger Pfarrer mit drei kleinen Kindern schon direkt ins Ausland wollte. Sich durchsetzte und nach Chile ging. Wo Axel Becker erst den Militärputsch unter Pinochet, dann die grausamen Verfolgungen und Morde an Andersdenkenden durch das Militärregime und schließlich die dramatische Spaltung der evangelischen Gemeinde erlebt.

Bei dem Hintergrund wundert es weder, dass Axel Beckers Vorbilder die Theologen Dietrich Bonhoeffer und Martin Luther King sind - noch dass er heute im Ruhestand seine Stadt Bergisch Gladbach zu einer Städtepartnerschaft mit Beit Jala in Palästina überzeugt hat. "Mein Leben hat sich in Dekaden abgespielt", sagt Axel Becker. Schauen wir mal, wie viel davon in diese Sendung Menschen passt.