15.12.2009 - 13:53

Nachrichtenarchiv 15.12.2009 13:53 ION oder Der neue Sohn

Kreusa, Königin von Athen, wurde als Mädchen von Apoll vergewaltigt und schwanger. Heimlich brachte sie das Kind zur Welt und setzte es bald danach aus. Seither lässt der Gedanke an den Jungen ihr keine Ruhe und – wie zur Strafe – bleibt ihre Ehe mit König Xuthos kinderlos. In Delphi wollen beide das Orakel nach Erben befragen und treffen auf einen Waisenjungen, der im Dienste Apolls lebt. Diesen Waisen schenkt der Gott Xuthos nun mit der Behauptung, er sei das Produkt einer vorehelichen Liebschaft des Königs.

Glücklich schließt der seinen neuen Sohn Ion in die Arme. Kreusa aber wähnt sich betrogen und beschließt, Ion zu vergiften - nicht ahnend, dass er ihr lang vermisster Sohn ist …