02.11.2011 - 16:44

Prof. Dr. Sigrid Tschöpe-Scheffler "Was macht eine gute Erziehung aus? – Damit Erziehung gelingt"

Wenn es um unsere Kinder geht, dann wollen wir meist nur das Beste für sie. Doch wann wird aus Fürsorge Bevormundung? Gibt es nur eine richtige Möglichkeit, in bestimmten Situationen der Erziehung zu regieren?

Die Direktorin des Instituts für Kindheit, Jugend und Familie der Fachhochschule Köln, Siegrid Tschöpe-Scheffler, weiß, dass es mindestens so viele Königswege gibt, wie es die individuelle Gegebenheit erfordert. Dazu zählt das Aufzeigen von Grenzen ebenso wie das Vertrauen, das Eltern in ihre Kinder, aber auch in andere an der Erziehung beteiligten Personen haben sollten. Ihren Vortrag hielt Tschöpe-Scheffler im Rahmen der "Themenreihe von außen" im März 2011 in der St. Bartholomäus-Kirche in Köln-Urbach.