18.06.2009 - 11:10

Prof. Dr. Norbert Trippen Ratzinger und Frings

Die aktuelle Auseinandersetzung mit der Piusbruderschaft hat sich innerkirchlich zu einer Auseinandersetzung mit dem II. Vatikanischen Konzil entwickelt. Es gibt dabei unterschiedliche Strömungen und Auslegungen der Konzilsdokumente. Einige Kreise werfen dem Papst vor, hinter das Konzil zurück gehen zu wollen. Aus diesem Grund bringt das domradio heute Abend einen Vortrag von Prof. Dr. Norbert Trippen. Er ist Kirchenhistoriker, Hochschullehrer und machte sich als Biograf von Kardinal Frings einen Namen.

In seinem Vortrag beleuchtet Trippen die Rolle des jungen Professors Joseph Ratzinger beim II. Vatikanischen Konzil Anfang der 1960er Jahre. Er zeigt, wie eng Ratzinger damals mit dem Kölner Kardinal Frings zusammen gearbeitet hat und welch immenses Vertrauen der junge Professor damals bereits genoss. Professor Trippen hielt seinen Vortrag bereits im April 2007 im Kölner domforum.