Das Kölner Ökumenekreuz
Das Kölner Ökumenekreuz

30.10.2016 - 02:00

Podiumsdiskussion "In der Taufe geeint – im Mahl getrennt"

Erfahrungen der einzelnen Konfessionen mit Abendmahl und Eucharistie

Woran liegt es, dass die christlichen Konfessionen gerade im "Sakrament der Einheit" getrennt sind? Inwiefern könnten die ekklesiologischen Implikationen der Taufe in dieser Situation zu einem ökumenischen Hoffnungsträger werden? Im Rahmen des Eucharistischen Kongresses 2013 in Köln diskutierten:

Weihbischof Dr. Nikolaus Schwerdtfeger, Hildesheim

Landesbischof Prof. Dr. Friedrich Weber (+ 2015), Catholica Beauftragter VELKD, Braunschweig

Erzpriester Constantin Miron, Beauftragter für die innerchristliche Zusammenarbeit in der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland, Brühl

Prof. Dr. Ulrike Schuler, Evangelisch-methodistische Kirche in Deutschland, Reutlingen,

Prof. Dr. Wolfgang Thönissen, Leitender Direktor Johann-Adam-Möhler-Institut, Paderborn (Moderator)

(Erstsendung: 06.06.2013)