08.12.2011 - 10:14

Ingrid Rasch "Familie - Ein Auslaufmodell?"

Die traditionelle Familie mit verheirateten Eltern und ihren leiblichen Kindern ist immer seltener anzutreffen. Stattdessen gibt es immer häufiger sogenannte "Patchwork-Familien", nicht selten aber auch alleinerziehende Elternteile. Die Familie sei zwar kein Auslaufmodell, wohl aber hätten sich Definitionen und Lebenswirklichkeiten in den letzten Jahrzehnten zum Teil erheblich verändert, sagt die Kölner Psychologin Ingrid Rasch.

Sie warnt gleichzeitig vor einer Polarisierung des alten Familienbildes als Kontrast zu sogenannten "familienergänzenden Mitteln" wie Kindertagesstätten oder Krippen. Ihren Vortrag hielt sie im Rahmen der "Themenreihe von außen" im September 2011 in der St. Bartholomäus-Kirche in Köln-Urbach.