20.08.2009 - 09:06

Dr. Gabriele von Siegroth-Nellessen "Gestalten der Passion und ihre literarischen Deutungen"

Die Passion Christi zählt zu den Stoffen der Heiligen Schrift, mit der sich die meisten Literaten der Vergangenheit aber auch der Gegenwart intensiv beschäftigen. Im Fokus des Interesses stehen dabei immer wieder die drei Personen Judas, Pilatus und Maria aus Magdala.

Ihre Rezeption in den Evangelien, der Kirchengeschichte, aber auch der jüngeren Literatur beleuchtet die Literaturwissenschaftlerin Dr. Gabriele von Siegroth-Nellessen. Sie hielt ihren Vortrag Ende März 2009 im Rahmen einer Veranstaltung des Katholischen Bildungswerkes in Wuppertal.