Pegida-Demonstration für ein christliches Abendland
Pegida-Demonstration für ein christliches Abendland

28.07.2017 - 02:00

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otfried Höffe "Christliches Abendland"

Philosoph setzt sich mit Herkunft, Bedeutung und Missverständnissen des Begriffs "Christliches Abendland" kritisch auseinander.

Hochrangige Politiker sprechen für Deutschland gerne vom "christlichen Abendland" und erweitern dessen Anspruch auf ganz Europa. Wenn man die zahlreichen Kirchen, Kapellen, Klöster und Wegkreuze etc. wahrnimmt, erscheint diese Aussage naheliegend. Wie sieht es jedoch historisch aus? Die sogenannte "Kultur des Westens" verdankt sich drei Leitorten: Athen, Rom und Jerusalem. Der emeritierte Professor für Philosophie und Leiter der Forschungsstelle Politische Philosophie an der Universität Tübingen, Otfried Höffe, zeichnet diese Entwicklung nach und stellt ihre Bedeutung für die heutige Zeit heraus.

Seinen Vortrag hielt Prof. Höffe im Juni 2017 im Domforum Köln.