Domwallfahrt 2017
Domwallfahrt 2017

21.09.2017 - 18:30

Pilgermesse für die Gemeinden aus Köln und Umgebung Alle sollen eins sein. Kölner Domwallfahrt 2017

domradio.de übertrug am Auftakttag der Kölner Domwallfahrt das Pilgeramt besonders für die Gemeinden aus Köln und Umgebung mit Stadtdechant Robert Kleine.

Wie schon Tradition waren die Ministrantinnen und Ministranten aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis von den Stadt- und Kreisjugendseelsorgern auch dieses Jahr eingeladen, bei der Eröffnungsmesse zur Domwallfahrt mit zu ministrieren.

Gott in heiligen Stätten zu suchen und nahe zu sein – das ist der Sinn des Pilgerns und der Anlass für eine Wallfahrt. Zum Kölner Dom wallfahren die Menschen seit der Übertragung der Gebeine der Heiligen Drei Könige im 12. Jahrhundert. Bis heute werden die Gläubigen vom Schrein der heiligen Könige angezogen. Um die Wende des 18. zum 19. Jahrhundert gab es einen empfindlichen Einbruch und sogar ein vorläufiges Ende der Wallfahrt zum Kölner Dom. Das Domjubiläum 1998 zur 750-jährigen Wiederkehr der Grundsteinlegung des Doms sowie der Weltjugendtag 2005 brachten eine Wiederbelebung der Wallfahrt mit sich, zu der das Erzbistum Köln seitdem alljährlich um den 27. September, dem Kirchweihtag des Domes, einlädt – in diesem Jahr vom 21. bis 24. September.

Quelle: http://dreikoenige-koeln.de/wallfahrten-gersten-und-heute/wallfahrt.html