Dompropst Feldhoff
Dompropst Feldhoff
Prälat Robert Kümpel
Prälat Robert Kümpel

08.02.2015 - 10:00

Pontifikalamt aus dem Kölner Dom Fünfter Sonntag im Jahreskreis

domradio.de übertrug am fünften Sonntag im Jahreskreis das Pontifikalamt aus dem Kölner Dom mit dem Erzbischof von Köln, Rainer Maria Kardinal Woelki. Das Pontifikalamt wurde anlässlich des Goldenen Priesterjubiläums von Dompropst Norbert Feldhoff und Domkapitular Robert Kümpel gefeiert.

Ihr Goldenes Priesterjubiläum feierten Dompropst Dr. Norbert Feldhoff und Domkapitular Dr. Robert Kümpel gemeinsam am Sonntag im Kölner Dom. In einem Pontifikalamt mit Rainer Maria Kardinal Woelki am Vierungsaltar wirkten beide als Konzelebranten mit. In seiner Predigt würdigte Kardinal Woelki die beiden Jubilare. "Sie kannten nur ein Ziel", so der Erzbischof. Und das war: "Die Kirche von Köln". Dazu gehörte vor allem, "das Leben als Christen in Gemeinden zu ermöglichen und das Wort des Evangeliums zu bezeugen".

Geweiht wurden Feldhoff und Kümpel am 11. Februar 1965 im Kölner Dom. Die Jubiläumsfeier wurde vorgezogen, da der Sonntag nach dem Weihedatum in diesem Jahr auf den Karnevalssonntag fällt.

Dompropst Feldhoff war nach seiner Priesterweihe bis 1969 Kaplan an der Pfarrei Heilige Drei Könige in Neuss. Von 1969 bis 1975 war er Erzbischöflicher Kaplan und Geheimsekretär von Erzbischof Joseph Kardinal Höffner, der ihn 1975 zum Generalvikar ernannte. Nach der Ernennung wurde er residierender Domkapitular sowie Päpstlicher Ehrenprälat. 1992 ernannte ihn der Papst zum Apostolischen Protonotar, 1993 verlieh ihm die Päpstliche Lateranuniversität die Ehrendoktorwürde. Das Amt des Generalvikars hatte Feldhoff bis 2004 inne. Seit Februar 2004 ist er Dompropst.

Nach seiner Priesterweihe wurde Prälat Kümpel Kaplan in St. Cosmas und Damianus in Pulheim. 1983 ernannte ihn der Papst zum Kaplan Seiner Heiligkeit. Von 1984 bis 1996 war Kümpel Leiter der Hauptabteilung Seelsorge-Personal im Erzbischöflichen Generalvikariat in Köln. Seit 1987 ist er residierender Domkapitular, im Jahr 1989 ist er zum Ehrenprälat seiner Heiligkeit ernannt worden. Prälat Kümpel ist seit 1996 Bischofsvikar der Diözesanstelle Pastorale Begleitung Geistlicher Begleiter und wirkt zudem als Direktor des Edith-Stein-Exerzitienhauses.