domradio.de überträgt täglich live aus dem Kölner Dom
domradio.de überträgt täglich live aus dem Kölner Dom

22.10.2017 - 10:00

Kapitelsamt im Kölner Dom Neunundzwanzigster Sonntag im Jahreskreis – Weltmissionssonntag

domradio.de übertrug am neunundzwanzigsten Sonntag im Jahreskreis – zugleich der Weltmissionssonntag 2017 – das Kapitelsamt aus dem Kölner Dom mit Domkapitular Thomas Weitz. Es sang der Kölner Domchor unter der Leitung von Eberhard Metternich.

In seiner Predigt veranschaulicht Domkapitular Thomas Weitz anhand der Legende der Heiligen Cordula, was es bedeutet, ein Christ zu sein. Die Biografie der Heiligen verdeutliche, dass das Schauen in die Ferne - etwa in diesem Weltmissionsmonat nach Burkina Faso - uns geradezu herausrufe, "die eigene Mission, die eigene Sendung ganz bewusst und entschieden anzunehmen" und sich nicht "im scheinbar sicheren Schiffsrumpf zu verbergen", so der Geistliche.

"Die meisten wissen wohl um die Versuchung, sich in unsicheren Zeiten [...] in Sicherheit zu bringen und sich im Dunkeln, in der Sicherheit des Rumpfes, bequem zu machen." Das Motto des Weltmissionsmonats "Du führst mich hinaus ins Weite" rufe indes hinaus. Es sei auch die Erfahrung der Heiligen Cordula gewesen und könne die Erfahrung jedes Christen sein, der mit seinem Bekenntnis in die Welt hinausgehe. Es gehe darum, nicht nur "angestrahlt zu werden" von der Liebe Gottes, sondern auszustrahlen und ein Werkzeug des Friedens Gottes zu sein.

"Es heißt dabei nicht 'O Herr, mach' dich zu einem Werkzeug deines Friedens' oder 'O Herr, mach' die anderen zu einem Werkzeug deines Friedens', sondern es heiße 'O Herr mach' mich zu einem Werkzeug deines Friedens'", verdeutlicht der Domkapitlaur. Es meine, dass ich etwas an mir geschehen lasse. Dies erfordere Bescheidenheit, Treue und den Glauben, dass Gottes Hände nur Gutes wollen.

Am Ende seiner Predigt fasst der Domkapitular noch einmal die Sendung eines Christen zusammen. Sein Appell geht an jeden: "Geht hinaus ins Weite und lasst eure Finsternis von Ihm hell machen:"

"Du führst mich hinaus ins Weite" (Psalm 18) – unter diesem Motto sammeln mehr als 100 päpstliche Missionswerke am Weltmissionssonntag auf allen Kontinenten für die soziale und pastorale Arbeit der Kirche in den 1100 ärmsten Diözesen der Welt. In Deutschland findet die Kollekte in diesem Jahr am Sonntag, den 22. Oktober 2017, statt. missio organisiert im Vorfeld den Monat der Weltmission mit zahlreichen Veranstaltungen, die im Oktober stattfinden. Im Mittelpunkt steht jedes Jahr ein Land mit einem bestimmten Schwerpunkt: In diesem Jahr ist das Burkina Faso und die Situation der Mädchen und Frauen dort.

Quelle: https://www.missio-hilft.de/de/aktion/monat-der-weltmission/