Chrisammesse im Kölner Dom
Chrisammesse im Kölner Dom

10.04.2017 - 16:30

Pontifikalamt im Kölner Dom Chrisam-Messe

domradio.de übertrug am Montag der Karwoche die Chrisam-Messe aus dem Kölner Dom. Erzbischof Rainer Kardinal Woelki konzelebrierte mit den Priestern des Erzbistums. In seiner Predigt wendete sich Kardinal Woelki an die Diakone und Priester.

Sie würden Jesus Christus in der heiligen Messe gegenwärtig machen. Für ihren Dienst sei es wichtig, dass Priester in einer liebenden Beziehung zum Herrn stehen, so Kardinal Woelki. Im Gottesdienst sang der Mädchenchor am Kölner Dom unter der Leitung von Oliver Sperling. In der Chrisam-Messe werden traditionell die Öle geweiht. "Heilige Öle" sind Salböle, die in der katholischen Kirche für verschiedene Weihehandlungen benötigt werden. Sie finden Verwendung im Rahmen von Taufe, Firmung und Krankensalbung, zudem bei Bischofs- und Priesterweihen sowie der Weihe von Altären und Kirchen.

Der Brauch der Salbung geht auf biblische und antike Traditionen zurück. Bereits im Altertum diente Öl nicht nur als Nahrungsmittel, sondern wurde auch als Arznei und zur Körperpflege benutzt. Die griechische Bezeichnung für die Öle, Chrisam, verweist einerseits auf Christus als den Gesalbten und das griechische Wort für Salböl, chrisma. Diese doppelte Bedeutung soll unterstreichen, dass eine Salbung mit den Ölen nach dem Verständnis der Kirche Zeichen für die Begegnung mit Christus ist.

Üblicherweise werden die Chrisammessen zentral in der jeweiligen Bischofskirche gefeiert. Von dort gelangen die geweihten Öle dann zur weiteren Verwendung in die Pfarreien. Nach altkirchlichem Brauch erfolgte die Weihe der Öle auch im Blick auf die Taufen, die an Ostern stattfanden.

Die Chrisam-Messe ist die einzige heilige Messe, die neben der Messe vom letzten Abendmahl am Gründonnerstag stattfinden darf. Darin erinnert die Kirche zugleich an die Einsetzung des Priesteramtes. Daher ist ein Bestandteil dieses Gottesdienstes das jährliche Gedächtnis der anwesenden Priester an ihre Weihe. Nach der Predigt kann deshalb eine Erneuerung der Bereitschaftserklärung zum priesterlichen Dienst erfolgen. In vielen Bistümern, so auch im Erzbistum Köln, wird von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, diese Messe an einem der drei vorherigen Tage der Karwoche zu feiern, damit möglichst viele Priester und auch Laien aus der gesamten Diözese daran teilnehmen können.

Quellen: KNA; domradio.de; Schott-Messbuch