29.07.2011 - 13:18

19. Sonntag im Jahreskreis im Kölner Dom Aus unserem Boot in sein Leben

In seiner Predigt zur Speisung der 5.000 im Matthäus-Evangelium betrachtet Prälat Robert Kümpel das "rätselhafte Miteinander von Gott und Mensch". Wie Jesus damals mit seinen Jüngern ins Boot stieg, sei es auch an uns heute, "Gott an unserem Leben teilhaben zu lassen".

Jesus wolle, so der Kölner Domkapitular vor den Gläubigen im Dom am 19. Sonntag im Jahreskreis, dass wir in den gerochenen Situation unseres Lebens "wirklich ihn wahrnehmen". Gott nehme den Menschen sehr ernst - und verlange gleichzeitig, in seinem Gottsein ernst genommen zu werden.

"Er will, dass wir am Ende nicht mehr unterscheiden können, wo mein Ich aufhört und wo er anfängt." Das ganze Auf und Ab unseres Lebens sei ein Geschenk von ihm, so Kümpel weiter: "Damit wir immer wieder aussteigen aus unserem Boot und einsteigen in sein Leben."