Marien- und Allerheiligenglocke von 1356
Glocke von 1356

02.12.2012 - 09:40

Glockenklänge im Weihnachtsfestkreis St. Mauritius in Frechen-Bachem - eine Glocke auf Abwegen

Wer sich auf die Suche nach den ältesten datierten Kölner Glocken macht, muss dafür erst einmal die Stadtgrenze verlassen.

In der St. Mauritius-Kirche in Frechen-Bachem hängt eine Glocke von 1356 , die ursprünglich in den Turm der untergegangenen Kölner Stiftskirche St. Mariengraden gehört. Nachdem das Stift aufgelöst und die Kirche unmittelbar östlich des Domes abgebrochen worden war, gelangten auch die Glocken auf andere Türme. Die größte Glocke, der Gottesmutter und aller Heiligen geweiht, kam so in die Bachemer Pfarrkirche, die erst kurze Zeit zuvor einen eigenen Turm erhalten hatte.