Ulrich Fischer
Ulrich Fischer

08.02.2016 - 07:55

Katholische Fernseharbeit Ulrich Fischer

Der Reiz an seinem Beruf ist, die christliche Botschaft zu den Nicht-Theologen zu bringen, zu den Zuschauern populärer Radio- und Fernsehprogramme. Ulrich Fischer ist Leiter der Katholischen Fernseharbeit in Frankfurt am Main.

Der gebürtige Hildesheimer studierte Philosophie und Theologie an der Phil.-Theol. Hochschule St. Georgen in Frankfurt am Main und an der Gutenberg-Universität in Mainz. Studienbegleitend absolvierte Ulrich Fischer eine Ausbildung "Kommunikation und Medien" sowie verschiedene Praktika unter anderem bei Instructional Television (ITV, New York, USA), beim NDR (Hannover) und bei Radio Vatikan (Rom). Außerdem war er als freie Mitarbeiter bei der Katholischen Fernseharbeit beim ZDF, bei der Katholischen Nachrichtenagentur (KNA), dem Osservatore Romano sowie in der Arbeitsgruppe Gespräche (Trainer für Kommunikation) tätig. Nach Ende seines Studiums wurde Fischer Leiter der Katholischen Medienarbeit Schleswig-Holstein (Bistum Osnabrück). Dort baute er die katholische Kirchenredaktion für Radio Schleswig-Holstein (RSH) auf. Als Geschäftsführer der Katholischen Medienarbeit Rhein-Main und Beauftragter für den privaten Rundfunk baute Ulrich Fischer die Kirchenredaktion bei Radio FFH auf. Ferner war er stellvertretender Leiter der Pressestelle des Bistums Limburg. Seit 2000 ist er Leiter der Katholischen Fernseharbeit (Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz mit den Büros der Beauftragten für das ZDF, die RTL-Gruppe, und die ProSiebenSAT.1 Media AG, sowie dem Videoportal www.kirche.tv) in Frankfurt am Main. Außerdem ist der Theologe Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz für das ZDF und somit dort verantwortlich für die Verkündigungsprogramme der Katholischen Kirche.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App