Diakon Ralf Schwenk
Diakon Ralf Schwenk

08.09.2014 - 07:00

Diakon und Motorradfahrer Ralf Schwenk

Ralf Schwenk ist Ständiger Diakon im Seelsorgebereich Lohmar, Referent für geistig religiöse Grundlagen bei den Maltesern der Erzdiözese Köln und begeisterter Motorradfahrer.

In Kirchen (Kreis Altenkirchen) geboren, studierte Ralf Schwenk nach seinem Abitur Theologie in Köln und Bonn. Nach dem Studium war er als Referent für Jugend und Soziale Dienste bei den Maltesern in der Erzdiözese Köln tätig und wurde 1992 zum Diakon geweiht. In dieser Funktion blieb Ralf Schwenk zunächst Diakon mit Zivilberuf. Nach der Leitung eines Altenheims wechselte er dann zum Diakon im Hauptberuf. Stationen führten ihn dabei nach Ratingen, Langenfeld und Engelskirchen. Seit kurzem ist Diakon Schwenk im Seelsorgebereich Lohmar tätig. Den Maltesern blieb er treu und ist dort bis heute ehrenamtlich als Referent für geistig religiöse Grundlagen tätig. Seit seinem 50. Geburtstag fährt Ralf Schwenk Motorrad. Bisherige Ziele waren Santiago de Compostela, Medjugorje, Sizilien, Rom und Südtirol. Während seines Einsatzes als Gesprächspartner im Tagesevangelium befindet sich Diakon Schwenk auf Motorradwallfahrt im Erzgebirge.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App