Pfr. Ulrich Terlinden
Pfr. Ulrich Terlinden

11.05.2015 - 07:00

Pastor an der Wallfahrtsbasilika Kevelaer Pfr. Ulrich Terlinden

Ulrich Terlinden liebt das Mittelalter, vor allem die Gotik, ihre Musik, den Choral und wirkt als Pastor (Vicarius Cooperator) an der Kevelaerer Wallfahrtsbasilika St. Marien.

Geboren und aufgewachsen in Duisburg, studierte Ulrich Terlinden katholische Theologie an der Universität Münster. Seine Diplomarbeit schrieb er über die Theologie der gotischen Kathedrale. Nach der Kaplanszeit in Borken und Kirchhellen war Terlinden Pfarrer an St. Urban Ottmarsbocholt, bevor er zum 2011 Pastor (Vicarius Cooperator) an der Kevelaerer Wallfahrtsbasilika St. Marien ernannt wurde. In der Seelsorge hat sich Ulrich Terlinden unter anderem mit der geistlichen Wirkung von Räumen und Riten auseinandergesetzt. Mit Marcus Freitag verfasste er 2003 in der Reihe "Laien leiten Liturgie" den Band "Eucharistische Anbetung". Pastor Terlinden ist Verfasser des 2014 erschienenen Buches "Kevelaerer Marienbasilika. Geistliche Führung". Der Geistliche entwarf das Konzept einer Führung im gottesdienstlichen Rahmen. Nach gut zwei Jahren Erfahrungen, ergänzt durch Nachforschungen und Informationen von Kevelaerer Gemeindemitgliedern, hat er die geistliche Basilikaführung zusammen mit Fotos des Kevelaerer Photographen Markus van Oorschot im sppr-Verlag veröffentlicht. Privat besucht Pastor Terlinden gerne Städte, backt Brot und liebt es, auf seinem kleinen Dachgarten Tomaten zu züchten.