P. Manfred Kollig ss.cc.
P. Manfred Kollig ss.cc.

14.03.2016 - 07:55

Bischöfliches Generalvikariat Münster P. Manfred Kollig ss.cc.

Seine Eltern, Priester und Religionslehrer waren für ihn Vorbilder, wenn er spürte, dass der Glaube ihr alltägliches Leben prägt. Der Arnsteiner Pater Manfred Kollig ist Leiter der Hauptabteilung Seelsorge im Generalvikariat des Bistums Münster.

Geboren wurde P. Manfred Kollig in Koblenz. Seit 1974 ist er Mitglied der Ordensgemeinschaft der Arnsteiner Patres, zu der auch der "Apostel der Aussätzigen", der hl. Damian De Veuster gehörte. In Simpelveld (Niederlande) und Münster studierte P. Manfred Theologie und Philisophie und arbeitete in der Pfarr-, Jugend- und Schulseelsorge. Von 1994 bis 2000 war er Mitglied der Generalleitung des Ordens in Rom. In den sechs Jahren, die P. Manfred für die Ordensgemeinschaft weltweit unterwegs war, konnte er erfahren, wie vielfältig das Leben ist und wie unterschiedlich Menschen ihre Beziehung mit Gott gestalten. Beim Weltjugendtag in Köln leitete der Arnsteiner Pater den Bereich Liturgie. Seit 2011 ist er Leiter der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat Münster und zugleich seit 2004 Provinzökonom der Deutschen Provinz der Arnsteiner Patres. In seiner Freizeit arbeitet P. Manfred Kollig gerne handwerklich, vor allem mit Holz. Erholen kann er sich, wenn er in einem kleinen Altstadthaus der Ordensgemeinschaft an der Nordsee als Hausmeister tätig ist.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Programmtipp

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App