15.04.2013 - 07:00

Diplomat im Vatikan Monsignore Dr. Florian Kolfhaus

Monsignore Florian Kolfhaus ist Priester der Diözese Regensburg und arbeitet im Päpstlichen Staatssekretariat. Dort ist er für den Kontakt zu den internationalen Behörden wie OSZE, NATO und WHO zuständig.

Geboren und aufgewachsen ist Florian Kolfhaus in Straubing. In seiner Heimatpfarrei engagierte er sich als Ministrant und Gruppenleiter. Dort reifte auch der Wunsch, selbst Priester zu werden. In besonderer Weise hat er sich der Gottesmutter geweiht, was sein Leben bis zum heutigen Tag geprägt hat. Nach seiner Priesterweihe in Regensburg studierte Florian Kolfhaus an der Päpstlichen Universität Gregoriana weiter und schloss mit einer Dissertation über das Zweite Vatikanische Konzil ab. Von 2004 bis 2006 besuchte er die Päpstliche Diplomatenakademie und war anschließend in der Nuntiatur in Bogotà in Kolumbien tätig, danach in Straßburg beim Europarat. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit von Monsignore Florian Kolfhaus ist das Thema "Diskriminierung von Christen in Europa". Neben seiner Tätigkeit als Diplomat im Vatikanischen Staatssekretariat engagiert er sich als Seelsorger in der katholischen Studentenverbindung Capitolina, die in Rom ansässig ist.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Programmtipp

Lukasevangelium
27.09.2017 - 08:00
Evangelium

Lk 9,1-6

Aus dem Lukasevangelium

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App