22.04.2013 - 07:00

Referat Dialog und Verkündigung Bernhard Riedl

Bernhard Riedl arbeitet im Referat Dialog und Verkündigung des Erzbischöflichen Generalvikariats in Köln.

Zunächst absolvierte der gebürtige Oberpfälzer eine Ausbildung beim Finanzamt, bevor er dann am Spee-Kolleg in Neuss das Abitur machte. Nach dem Zivildienst im Bereich Kinder- und Jugendarbeit in St. Theodor in Köln-Vingst studierte Bernhard Riedl in Bonn und Freiburg Theologie mit den Schwerpunkten Christliche Soziallehre und Liturgie. Seit 1984 arbeitet Riedl in der Hauptabteilung Seelsorge im Erzbischöflichen Generalvikariat Köln. Als reizvollstes Projekt bezeichnet der 57jährige das "Pastoralgespräch im Erzbistum Köln 1993-1996". Zuvor war Riedl beurlaubt für einen Einsatz nach dem Entwicklungshelfergesetz in einem in Namibia mit dem Ziel, einer nationale Struktur für die Sozialpastoral zu etablieren. Die Schwerpunkte seiner aktuellen Arbeit im Referat "Dialog und Verkündigung" sind zur Zeit Internetprojekte zur Glaubenskommunikation, Fragen zur Kirchenaustrittsproblematik sowie Verkündigung an sog. „Fernstehende“. Privat ist Bernhard Riedl fasziniert von Literatur und Kunst. Er ist Initiator und gelegentlich Vorleser bei „Severin lässt lesen“.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App