Sr. Katharina Hartleib OSF
Sr. Katharina Hartleib OSF

11.03.2019 - 06:00

Fastenimpuls von Schwester Katharina Seien Sie doch mal neugierig

Heute trifft Schwester Katharina eine Schulklasse. Dort wirkt sie zwar öfter wie ein richtiger Exot, doch sie freut sich immer über die Neugier der jungen Menschen. Denn sie weiß, wer fragt, wird richtig klug.

Montag ist ja immer so ein Tag, wo es manchen schwerfällt wieder in die Gänge zu kommen – nach einem schönen Sonntag, einem längeren Wochenende.

Ich bin heute ganz gespannt, denn am späteren Vormittag bin ich in die siebte Klasse eine Schule im Sauerland eingeladen. Die Religionslehrerin hat mich angerufen und gefragt, ob ich mal kommen würde, weil in der siebten Klasse in Religion das Ordensleben behandelt wird.

Also fahre ich heute dahin. Ich kenne das ja schon, ich mache das ganz oft. Da bin ich meistens ein richtiger Exot. In der siebten Klasse ist bei Jugendlichen alles Mögliche dran nur nicht Religion. Aber ich als Exotin, als Ordensfrau, habe da ziemlich gute Chancen. Ich kann dann in der Klasse sein, kann von mir erzählen und die Befangenheit ein bisschen wegnehmen. Und dann können die Mädchen und Jungen Fragen stellen. Und bei jüngeren Kindern ist es oft so, dass sie Dinge nach den Äußerlichkeiten fragen: Nach den Haaren und der Kleidung und ob man im Kloster auch Fernsehen gucken darf – oder was auch immer.

In der siebten Klasse sind ganz andere Fragen dran: Dürfen sie sich verlieben? Haben Sie schon mal einen Freund gehabt? Wie ist das mit Sex? Und all das kann ich ganz offen, ganz gelassen beantworten. Und ich merke dann, dass sie ganz erstaunt sind und immer neugieriger werden. Und hinterher gebe ich meistens meine E-Mail-Adresse oder meine WhatsApp-Nummer, denn die richtig guten Gespräche ergeben sich oft abends, wenn sie dann sagen: "Sie waren doch heute bei uns, ich hab da nochmal eine Frage."

Ich finde es hochinteressant Menschen kennenzulernen, die neugierig sind, die Fragen an ihre Mitmenschen haben. Vielleicht ist das eine Idee für so einen Montag, der oft nicht so ganz leicht fällt: Seien Sie doch mal neugierig auf Menschen, mit denen sie vielleicht immer in der Bahn fahren oder mit denen sie im Büro zusammensitzen und oft nur Dinge besprechen, die die Arbeit angehen. Fragen sie mal – sie werden richtig klug.

Die Franziskanerin Schwester Katharina gibt im DOMRADIO jeden Tag in der Fastenzeit einen aktuellen Impuls aus ihrem Leben als Ordensfrau in Olpe – Hilfe für Notleidende und Gebet bestimmen ihren Alltag. Von Montag bis Sonntag, im Radio ab 6 Uhr im Morgenimpuls, zum Nachhören auf Whatsapp und zum Nachlesen auf www.domradio.de  Anmelden für Whatsapp über www.domradio.de/whatsapp

(DR)