Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz
Gibt sich als Verteidiger christlicher Werte: Sebastian Kurz

12.01.2020 - 19:00

Prof. Dr. Wolfgang Ullrich "Wertethik und Elite"

Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, warum eine Wertethik immer eine Elitenethik ist und was sie heute so erfolgreich macht.

Wenn Politiker verschiedener Couleur, gerade auch Vertreter von Volksparteien, von Werten sprechen und dabei den Verdacht des Elitären und Exklusiven vermeiden möchten, dann verfallen sie besonders gerne darauf, Werte zu beschwören, sich besonnen staatsmännisch zu geben und sich über bloße Parteipolitik zu stellen. Wolfgang Ullrich, freiberuflich tätiger Autor, Kulturwissenschaftler und Berater aus Leipzig, arbeitet den Charakter der dominierenden Werteethik unserer Tage heraus. So sei aus der einstigen elitären Genieethik eine nicht minder elitäre plutokratische Werteethik geworden. Sie boomt in einer Wohlstandsgesellschaft, in der viele viel besitzen - in der sie aber auch Angst haben, viel zu verlieren.

Prof. Ullrich hielt seinen Vortrag im Rahmen des 23. Philosophicum Lech im September 2019.