...und Romano Guardini
Romano Guardini

03.10.2018 - 19:00

Dr. Albrecht Voigt "Romano Guardini"

Religionsphilosoph über Konturen des Lebens und Spuren des Denkens des großen Theologen aus Anlass des 50. Todestags von Romano Guardini (gest. 1.10.1968).

Romano Guardini gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der katholischen Weltanschauung des 20. Jahrhunderts. Besonders in den Bereichen Liturgie, Religionsphilosophie, der Ökumene und der allgemeinen Geistesgeschichte. Mit seiner Schrift "Vom Geist der Liturgie" (1918) hat er Maßstäbe für die Liturgische Bewegung und die Liturgiereform gesetzt. Albrecht Voigt, Referent im Bistum Dresden-Meißen und im Erzbistum Berlin, hat seine Dissertation über Romano Guardini geschrieben. In seinem Vortrag zeichnet er bedeutsame Wegmarken dieses großen Philosophen und Theologen nach und weist auf ihre Bedeutung bis in die Gegenwart hin.

Dr. Voigt hielt seinen Vortrag im September 2018 im Domforum Köln.