17.12.2012 - 09:10

Kreuzbund Gemeinsam abstinent

Wöchentlich treffen sich in Deutschland unzählige Menschen zur Selbsthilfe, davon alleine über 30.000 in Kreuzbundgruppen, einer Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft Suchtkranker und Angehöriger.

Diese Gruppen und die ehrenamtlichen Helfer sind oft die erste Kontakt- und Anlaufstelle für Suchtkranke und Angehörige und Erfahrungen zeigen: In der Gruppe ist der Ausweg aus der Sucht einfacher. Das weiß auch Andrea S, aus Köln: Sie war selbst jahrelang alkoholabhängig. Heute ist sie trocken und engagiert sich ehrenamtlich für andere Betroffene.