Christoph Zehendner
Christoph Zehendner

15.08.2015 - 14:00

Christoph Zehendner "Ganz bei Trost"

„Was würde Jesaja sagen?“, fragt sich der ehemalige Radioredakteur Christoph Zehendner auf seinem neuen Album.

Er lebt mit seiner Frau in einem Kloster in Unterfranken und kümmert sich dort um die zahlreichen Kurz- oder auch Langzeitgäste. Wenn er dann zwischendurch mal wieder ins Tonstudio geht, dann muss eine gewisse Dringlichkeit vorliegen. Nachrichten von Krieg, Terror und Not haben ihn ins Alte Testament zu Jesaja geführt. Welche tröstenden Botschaften er dort gefunden hat, erzählt er im Musiknachmittag.