26.01.2008 - 14:00

Amadou et Mariam Von Bamako in die Welt

Mit Herbert Grönemeyer haben sie „Zeit, dass sich was dreht“ gesungen: das blinde Duo aus Mali, das auch im Privatleben ein Paar ist. In einem Haus für sehbehinderte Menschen in Bamako haben sie sich kennengelernt. Vor ihrem Auftritt beim Leverkusener Jazzfestival hat sich Tommy Millhome mit Amadou et Mariam getroffen.

Mit Herbert Grönemeyer haben sie „Zeit, dass sich was dreht“ gesungen: das blinde Duo aus Mali, das auch im Privatleben ein Paar ist. In einem Haus für sehbehinderte Menschen in Bamako haben sie sich kennengelernt.