06.04.2010 - 09:25

Über Körpergefühl, ein starkes Selbst-Bewusstsein und das wichtige Wort "Nein" Wie schützen wir Kinder vor sexualisierter Gewalt?

Seit Jahren war "es" bekannt. Aber warum hat niemand was gesagt, warum wurden die Täter geschützt, warum ist so genannter sexueller Missbrauch an Kindern und Jugendlichen immer noch ein Tabuthema? Nun berichten die Medien seit Wochen über Misshandlungen in katholischen Schulen und in anderen Einrichtungen. Eltern, Großeltern, Paten und Pädagogen machen sich Sorgen: Wie spricht man mit Kindern über ein so schwieriges Thema? Und vor allem: Wie können wir sexualisierte Gewalt verhindern? Wie können wir Kinder schützen?

Die beste Vorbeugung ist eine Erziehung zu Stärke und Selbstbewusstsein. Aber was bedeutet das im Alltag konkret? Für verschiedene Altersstufen, für Mädchen und Jungen, zuhause und anderswo? Expertin im Studio: Edith Thelen, Leiterin der Katholischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Kerpen-Horrem