Die Heilige Schrift digital lesen
Manche Gefahren lauern im Netz

07.09.2017 - 10:00

Datensicherheit So schützen Sie sich vor Computerkriminalität

Die Gefahren lauern im Netz. Nicht nur Unternehmen sind von Computerkriminalität betroffen. Die unaufhaltsame Entwicklung der digitalen Vernetzung bringt Gefahren mit sich, zum Beispiel die Gefahr, Opfer von Cyber-Angriffen zu werden.

Daten sammeln, Lebensgewohnheiten von Menschen oder auch Daten erspähen, Daten verändern und abfangen. Das ist alles möglich in unserer digital vernetzten Welt.

Computer und Smartphones können Tatmittel, aber auch Ziel von Angriffen sein. Wo lauern die Gefahren? Wie sicher ist Online-Banking? Wie sicher ist mein Smarthome? Was kann ich tun, um nicht in eine Falle zu tappen? Wie kann ich mich vor dieser Form von Kriminalität schützen? Die Kölner Polizei berät präventiv und auch im Schadensfall. 

Gast: Dirk Beerhenke, Polizeit Köln, Kommissariat Cybercrime

 

Beratungstermine zum Thema Cybercrime:

16.10.2017, Polizeipräsidium Köln, ab 11:00 Uhr

„European Cybercrime Security Day – ECSD“

Themen: Datensicherheit /-sparsamkeit; Infos zum Schutz vor Cybercrime, Digitalisierung der Kommunen

17.10.2017, Volkshochschule (VHS) Köln, Studienhaus Neumarkt

„Digitale Agenda“ Köln: Verschiedene Ämter der Stadt Köln präsentieren Projekte rund um das Thema Digitalisierung.

Die Verbraucherinitiative e.V. ist auch vertreten, an deren Stand ab ca. 17:15 Uhr bis 18:15 Uhr die Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Köln live per Skype zugeschaltet wird.

Hier gibt es Informationen zum Thema „Datensicherheit /-sparsamkeit und Schutz vor Cybercrime“.

29.11.2017, Polizeipräsidium Köln, Forum I+II

Cyberkriminalität – ein wichtiges Thema in Arztpraxen und Kliniken

 

 

Moderation: Dagmar Peters