29.01.2010 - 16:58

Ulrike Kolbs Roman: "Yoram" Christlich-jüdische Liebe

Wo die Liebe hinfällt ... Carla liebt Yoram. Sie ist Tochter aus gutem deutschen Haus. Ihr Vater war Sanitätsarzt irgendwo an der Ostfront. Seine Großeltern sind in Auschwitz ermordet worden, seine Eltern konnten aus Nazi-Deutschland fliehen. Was hat die Liebe zwischen Carla und Yoram heute mit der Vergangenheit zu schaffen?

Ulrike Kolb beschreibt, wie das individuelle Schicksal und die Geschichte zusammen hängen. Weiter zu Gast in domradio Bücher: Barbara Beuys. Sie hat die erste umfassende Biographie über Sophie Scholl geschrieben.