Alexander von Schönburg
Alexander von Schönburg

06.06.2016 - 13:58

Alexander von Schönburgs Geschichtsbuch aus christlicher Perspektive "Weltgeschichte to go“

Alexander von Schönburg ist mit Herzblut katholisch. Im domradio.de Interview mit Blick auf den Kölner Dom schwärmt er von der spirituellen Kraft der Kathedrale, die weit mehr sei als ein historisch bedeutendes Bauwerk.

"Weltgeschichte to go“ heißt das neue Buch des Bestsellerautors. In lockerem Ton läßt von Schönburg die Menschheitsgeschichte Revue passieren. Ihm gehe es dabei auch um ein Bekenntnis, erzählt er: "Wenn man die großen Ereignisse der Historie zusammenfasst, dann muss man sich am Ende der Frage stellen: Wozu das ganze? Hat die Weltgeschichte ein Ziel?“ Von Schönburg widerlegt die Silicon Valley Philosophen, die glauben, dass es für jedes Problem eine technische Lösung gebe. Auch leuchten ihm die Argumente der Atheisten und Existentialisten nicht ein, die unseren Planeten Erde für ein bedeutungsloses Stück Materie im Universum halten.

Verfall der Kultur ohne Spiritualität

"Im Alltag erlebe ich, dass ich zwischen Gut und Böse unterscheiden kann und unterscheiden muss, und wenn es ein Richtig und ein Falsch gibt, dann heißt das auch, dass es einen Weg und ein Ziel gibt – dann hat das Leben einen Sinn“, sagt der Autor. Und dann beruft er sich auf den Geschichtsphilosophen Arnold J. Toynbee, der nachgewiesen hat, dass die Frage, ob eine Kultur untergeht oder nicht, sehr viel mit der spirituellen Kraft der Kultur zu tun hat. "Eine spirituell entkleidete Kultur ist schnell dem Verfall ausgeliefert“, sagt von Schönburg. Deshalb sei es auch so wichtig, dass der Kölner Dom in unserer Zeit seine Bedeutung als Gotteshaus und christlicher Kraftspender behalte.

Die Kraft der Kölner Kathedrale

Bei seinem Besuch in der Redaktion von domradio.de zeigte sich Alexander von Schönburg begeistert vom grandiosen Ausblick auf den Kölner Dom. Ihn als Katholiken in der Berliner Diaspora bestärke der Anblick der Kathedrale, die jedem beweise, dass da eine Kraft sei, die über alles Menschliche hinausgehe.