19.08.2007

Nachrichtenarchiv 20.08.2007 00:00 Umwelthilfe: Regierung muss Klimaschutz-Programm überarbeiten

Umweltschützer haben die Bundesregierung aufgefordert, ihr Klimaschutzprogramm zu überarbeiten. Das in der vergangenen Woche veröffentlichte Eckpunktepapier müsse bei der Regierungsklausur am Donnerstag und Freitag auf Schloss Meseberg grundlegend nachgebessert werden. Das fordert die Deutsche Umwelthilfe. Die Vorschläge richteten sich zu sehr nach den Interessen der Industrie. Die geplante Reduzierung der Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 könne damit nicht erreicht werden. Die Deutsche Umwelthilfe warf der Bundesregierung "folgenlose Symbolpolitik" vor.