05.08.2007

Nachrichtenarchiv 06.08.2007 00:00 Cochem: Friedensgruppe demonstriert vor letztem Atom-Sprengkopflager

Im Gedenken an die Opfer des Atombombenangriffs in Hiroshima vor 62 Jahren haben etwa 50 Menschen in der Moselstadt Cochem gegen Atomwaffen demonstriert. Die "Initiativkreis gegen Atomwaffen" forderte eine weltweite atomare Abrüstung und den Abzug aller nuklearen Sprengköpfe aus Deutschland. Die Friedensgruppe wird heute vor dem Haupttor des Luftwaffenstützpunktes Büchel eine Mahnwache halten. Nach Angaben der Gruppe ist Büchel bei Cochem der letzte Standort, in dem etwa 20 amerikanische Nuklearsprengköpfe lagern.