02.08.2007

Nachrichtenarchiv 03.08.2007 00:00 Sprachförderung für Kinder ausgebaut

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat zum Beginn des neuen Kindergartenjahres mehr als 2.100 Projekte zur Sprachförderung bewilligt. Damit kommen rund 21.000 Kinder in 75 rheinischen Kommunen in den Genuss von Sprachförderung in ihren Kitas, bevor sie im kommenden Jahr eingeschult werden. Das teilte der LVR in Köln mit. Das Landesjugendamt des LVR, das seit fünf Jahren in seinem Gebiet für die Projektbewilligung zuständig ist, verteilte nach eigenen Angaben NRW-Fördermittel in Höhe von 4,3 Millionen Euro. Zielgruppe der bewilligten Projekte sind Kinder mit erheblichen Sprachdefiziten, insbesondere Kinder aus Migrantenfamilien.