26.07.2007

Nachrichtenarchiv 27.07.2007 00:00 Einstellung der Entwicklungshilfe für China gefordert

Politiker von Union und FDP haben die Einstellung der deutschen Entwicklungshilfe für China verlangt. Es handle sich um eine "High-Tech-Nation" und nicht um ein Entwicklungsland. Das sagte der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Brüderle, der "Bild"-Zeitung. Bundesentwicklungsministerin Wieczorek-Zeul verteidigte die Zusammenarbeit mit China als "strategische Kooperation" zur Lösung globaler Probleme.