25.07.2007

Nachrichtenarchiv 26.07.2007 00:00 UN: Kritik an Türkei wegen Abschiebung von 135 Irak-Flüchtlingen

Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR hat die Abschiebung von 135 irakischen Flüchtlingen aus der Türkei in ihr Heimatland scharf kritisiert. Die andauernde Gewalt im Irak bedrohe das Leben der Flüchtlinge. Einige der 135 Iraker hätten in der Türkei um politisches Asyl nachgesucht. Eine Ausweisung von Menschen, deren Asylantrag noch in Bearbeitung sei, sei ein Verstoß gegen internationales Recht, so das Flüchtlingshilfswerk.