23.07.2007

Nachrichtenarchiv 24.07.2007 00:00 Australien fragt Einwanderer nach "australischen Werten"

In Australien müssen Einwanderer künftig per Test ihre Verbundenheit mit "australischen Werten" nachweisen. Zu der neuen Prüfung gehören Fragen, die sich auf den "jüdisch-christlichen Hintergrund" des Landes beziehen, Das berichtet eine australische Tageszeitung. Christliche Gruppen hätten diese Punkte im Staatsbürgertest für Einwanderer durchgesetzt. Ein Sprecher des Migrationsministeriums bestätigte, dass Einwanderungswillige künftig 20 Fragen zu Geographie und Nationalflagge zu beantworten hätten. Drei Fragen aber sind Werten sowie der Religion gewidmet.